Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg
 
- für eine solidarische Welt



»»
Friedensbündnis Heidelberg

»» das Forum bei Facebook   

   
Seite durchsuchen Web (powered by FreeFind)
 
last update: 07.09.2022 
Im Fokus

»» gleich zu den aktuellsten Einträgen

 
Themen
· Aktuell
· Archiv
· Selbstdarstellung
· Infos u. Kontakt
· Links

 
Aktuell & Wichtig


Friedensbündnis Heidelberg:
Stellungnahme zum Programm der Eröffnung des Mark Twain Centers
Heidelberg, 18.05.2022
 

»» Flugblatt des Antikriegsforum zum 1. Mai
Deeskalation jetzt!
Diplomatie und Verhandlungen statt Waffenlieferungen
und Wirtschaftskrieg
 

Offener Brief an Bundeskanzler Scholz
Krieg in der Ukraine ‒ Deeskalation jetzt!
Dem Schutz der Bevölkerung Vorrang einräumen!

Der Krieg in der Ukraine und der NATO-Russland-Konflikt
Ursachen, Hintergründe, Berichte, Kommentare, Stellungnahmen
 

Konferenz der Friedensbewegung „20 Jahre NATO-Krieg in Afghanistan – eine vorläufige Bilanz am 31.10.2021 in Frankfurt/Main

Flugblatt von AKF und VVN HD zu Afghanistan: Die Lehre aus Afghanistan:
Schluss mit Kriegen und Interventionen!

 Spendenaktion "Nothilfe für den Jemen"
Stand 01.12.2018: 1720 €  

Informationen zum Nahen Osten siehe auch den Blog "Nachgetragen" von Joachim Guilliard, ebenso zu Wirtschaftsblockaden, Corona uvm.


 


»»
Neue Literatur / Links



»» 
Kraitt, Tyma (Hg.): Irak.
Ein Staat zerfällt. Hintergründe, Analysen, Berichte
,
Promedia, 2015
(auch bei uns am Büchertisch)

LügeMachtKrieg - Imperialistische Medienmanipulation, Risala Nr. 8, TUP-Verlag, 2015


 

  Älteres Material:
 
Plattform des Forums

Studie Nov. 2003
Irak - Die neue Phase des Krieges

Heidelberg - im Irakkrieg immer dabei US Folterknechte aus Wiesbaden-Erbenheim - kommandiert aus Heidelberg

Militärischen Einrichtungen in Heidelberg und Umgebung

Informationen und Stellungnahme zur Panoramasendung: "Spenden für den Terror

Internat. Tribunale über den NATO-Krieg gegen Jugoslawien
 - Resolution
 - Plakat "Schuldig


 - Plakat und Infos - als PDF 
 
- Resolution


Heidelberger Forum:
Informationen und Kontakt.

 

Do. 29. September 2022 ‒  Veranstaltung

"Wir wollen ein Volk der guten Nachbarn sein"
Raus aus der Kriegslogik - zurück zu einer Politik der Vernunft, der Entspannung und gemeinsamer Sicherheit

Vortrag von Albrecht Müller
18 Uhr, Haus der Begegnung, Jesuitenkirche Heidelberg

Albrecht Müller, gebürtiger Heidelberger, war von 1969-1972, als die Grundlagen der Entspannungspolitik gelegt wurden, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und die Wahlkämpfe der SPD. Anschließend leitete er von 1973-1982 unter den Bundeskanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt die Planungsabteilung im Bundes-kanzleramt, zu einer Zeit als die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa zusammentrat.
Von 1987 bis 1994 war er für die SPD im Bundestag. Seit 2003 ist er Autor und Herausgeber der NachDenkSeiten.

Veranstalter: paxchristi Heidelberg-Rhein-Neckar in Kooperation mit dem Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg

»» Einladungsflugblatt (PDF)

 

Sa. 1. September 2022 ‒  Kundgebung zum Antikriegstag

Antikriegstag  ‒ Weltfriedenstag

gemeinsam mit dem DGB rufen wir zu einer Kundgebung auf:

Für den Frieden! Verhandeln statt schießen!
Keinen Euro für Krieg und Zerstörung – Milliarden für eine soziale, gerechte und ökologische Friedenspolitik!

18 Uhr Theaterstr./Hauptstr. Heidelberg

»» Aufruf
»» Bericht in der RNZ v. 2.9.2022
»» Fotogalerie beim Friedensbündnis

»» Rede v. Joachim Guilliard

»» mehr ...
 

 

Sa. 6. August 2022 ‒  Mahnwache/Infostand


Hiroshima und Nagasaki mahnen:
Atomwaffen abschaffen!


Atomwaffenverbotsvertrag unverzüglich unterzeichnen

  • Vor 77 Jahren verwandelten die USA Hiroshima und Nagasaki mit zwei Atombomben in eine lodernde Hölle
  • Heute bedrohen mehr als 13.000 Nuklearwaffen das Überleben der Menschheit.
  • Mit der Ausweitung des russischen Krieges in der Ukraine wächst die Gefahr eines Atomwaffeneinsatz in Europa.

11-13 Uhr │Hauptstr. am Anatomiegarten, Heidelberg

»»  Flugblatt des Friedensbündnis Heidelberg
»»  Rede v. Joachim Guilliard
»»  
Schaubild: Zerstörungsradien bei der Explosion einer Atombombe über Heidelberg

 

»»  Aktuelles

Hintergründe und Lösungsperspektiven des Ukraine-Krieges
Positionspapier des Bundesausschuss Friedensratschlag – Juni 2022


Offener Brief an Bundeskanzler Scholz
Krieg in der Ukraine ‒ Deeskalation jetzt!
Dem Schutz der Bevölkerung Vorrang einräumen!
 
Konferenz der Friedensbewegung „20 Jahre NATO-Krieg in Afghanistan – eine vorläufige Bilanz am 31.10.2021 in Frankfurt/Main
 
Flugblatt von AKF und VVN HD zu Afghanistan: Die Lehre aus Afghanistan:
Schluss mit Kriegen und Interventionen!
 

»»  Aufrufe gegen Kriege, Kriegsdrohungen und Sanktionen

»» AKF-Flugblatt zu Syrien:
Krieg in und gegen Syrien stoppen!
Kriegspropaganda beenden ‒ Friedensabkommen umsetzen ‒ Unterstützung der Terrormilizen beenden

»» Antikriegstags-Flugplatt des AKF:
Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen, Mali … Krieg ist Terror – Krieg schafft Terror
Kriege und Kriegspropaganda beenden ‒ Konflikte friedlich lösen!
Fluchtursachen bekämpfen, nicht Flüchtlinge

Presseerklärung, Heidelberg, 24.04.2017:
Doppelte Instrumentalisierung von Schülern
Zur aufgesetzten Empörung über Kritik an Osterpaket-Aktion von Fünftklässlern für deutsche Soldaten in Afghanistan
Gemeinsame Presseerklärung des Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg, des Friedensbündnis Heidelberg und der Bunten Linken Heidelberg

»» Spendenaktion "Nothilfe für den Jemen"
Krieg in Jemen:

‒ nicht „vergessen“, sondern beenden ‒ den Menschen unverzüglich helfen mehr ...
Stand 10.01.2018: 1720 €
 

–  Atomwaffen 

PETITION an alle Abgeordneten des Deutschen Bundestages:
Atomwaffen- Stationierung in Deutschland BEENDEN!

 – Syrien

internat. Aufruf: Hände weg von Syrien – Eine dringende Botschaft für den Frieden angesichts der Gefahr eines größeren Kriege

Appell an Bundesregierung:
Syrien: Kriegspropaganda, Sanktionen und Unterstützung der Terrormilizen beenden!

Appell an Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Abgeordneten und Fraktionen im Deutschen Bundestag und im Europäischen Parlament:
Beenden Sie das Aushungern des syrischen Volkes! Schluss mit dem Embargo!

 – Ukraine: "Aus Sorge um die Frieden"

Die Erklärung "Aus Sorge um die Frieden", wendet sich "mit Blick auf die anhaltend kritische Lage in der und um die Ukraine" an "Bundesregierung, Parlament und Öffentlichkeit mit der dringenden Bitte: Lassen Sie nicht zu, dass der Kampf um die
Ukraine zu einemStellvertreterkrieg zwischen „dem Westen“ und Russland eskalieren. Sie wurde bereits von mehreren tausend Menschen unterschrieben und kann hier online zu unterzeichnet werden

 

 

 

 

 


News 

Aktuelle Artikel

"


Kontakt: kontakt@antikriegsforum-heidelberg.de

Bankverbindung:

Antikriegsforum, 
Kto-Nr. : 908 18 28 
bei der Sparkasse Heidelberg (BLZ 672 500 20) 

 
Aktivitäten/Termine:

Samstag 02.07.2022
„Wir zahlen nicht für eure Kriege!
100 Milliarden für eine demokratische, zivile und soziale Zeitenwende statt für Aufrüstung“

Kundgebung zur Unterstützung der bundesweiten Demonstration
12.00 Uhr, Anatomiegarten
»»
Demo-Aufruf
»» Flugblatt des Heidelberg Forums
»» Redebeitrag

Sonntag, 1.5.2022
DGB 1. Mai-Kundgebung: GeMAInsam Zukunft gestalten
10.00 Uhr Vorkundgebung, Krahnenplatz
11.00 Uhr Kundgebung, Marktplatz  
»»
Flugblatt des Antikriegsforum
Deeskalation jetzt! Diplomatie und Verhandlungen statt Waffenlieferungen
und Wirtschaftskrieg
 

Samstag 16.04.2022
Ostermarsch Heidelberg

Die Waffen nieder!
Friedenslogik statt Kriegslogik!

»» Aufruf (PDF)
»» Bilder, Redebeiträge ...

Mittwoch, 13.4.2022
Ukraine - ein vermeidbarer Krieg?
Diskussionsveranstaltung über Hintergründe, aktuelle Entwicklung und Ansätze zur Deeskalation

1
9.30 Uhr | Saal, Bürgerhaus Bahnstadt,  Heidelberg, Gadamerplatz 1 
 

Samstag 26.02.2022
Kooperation statt Konfrontation! - Zurück zu Diplomatie und Verhandlungen 

15.00 Uhr
am Anatomiegarten
»»
mehr ...

Samstag 18.12.2021
Politik für Frieden und Kooperation statt Aufrüstung und Konfrontation!
Gegen einen neuen Kalten Krieg! 

12.00 Uhr
am Anatomiegarten
»»
mehr ...

Montag, 6.12.2021
Diskussionsveranstaltung
Wie können wir gleichzeitig für die Rechte der PalästinenserInnen und JüdInnen einstehen - gegen Rassismus und Antisemitismus?

mit Prof. Dr. Aleida Assmann, und Dr. Shir Hever. Moderation: Prof. Dr. Ulrich Duchrow
20 Uhr im DAI, Sofienstraße 12, Heidelberg
»»
Video-Aufzeichnung

Mittwoch, 1.9.2021
Antikriegstag-Kundgebung
Abrüsten! Für den Frieden, für das Klima, für die Menschen

18 Uhr │Neckarwiese , Heidelberg
»»
Programm, Aufrufe, ...

Donnerstag, 15.7.2021
Informationsveranstaltung
Bolivien: Putsch - Wahlen - Aufbruch

mit Walter Prudencio Magne Veliz,
ehem. Botschafter Boliviens in Deutschland

20 Uhr.| Karlstorbahnhof (Saal)
»» mehr

Dienstag, 22.6.2021
Gedenkkundgebung
VERNICHTUNGSKRIEG
Der deutsche Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941

18 Uhr │Universitätsplatz, Heidelberg
»»
Programm, Aufruf, Flyer, Plakat und weitere Infos

Samstag 15.5.2021
Mahnwache gegen die Gewalteskalation und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten

12.00 Uhr, beim Zeitungsleser in der Hauptstraße, Ecke St. Anna Gasse.
»»
mehr

Samstag 8.5.2021
Demonstration „Tag der Befreiung: 8. Mai muss Feiertag werden!“
»» Aufruf VVN/BdA HD
»»
Rede Friedensbündnis
»» Fotogalerie

Samstag 3.4.2021
OSTERMARSCH HEIDELBERG 2021
Abrüsten!  Für den Frieden, für das Klima, für die Menschen!
»»
Aufruf, Bericht und Redebeiträge


Frühere Aktionen, Veranstaltungen und Plakate

» Dokumente 2011 - 2020
»
Dokumente 2010
»
Dokumente 2009
» Dokumente 2008
» Dokumente 2007
» Dokumente 2006
» Dokumente 2005
»
Dokumente 2004
»
Dokumente 2003
»
Dokumente 2001/2002 (von Juli 2001 bis Dezember 2002)

» Überblick über die größeren Aktionen gegen den Krieg und Besatzung


Kontakt:
kontakt@antikriegsforum-heidelberg.de

Bankverbindung:
Antikriegsforum, 
Kto-Nr.:  908 18 28 
bei der Sparkasse Heidelberg (BLZ 672 500 20)