[Home]

Für Heizung, Brot und Frieden!

»» Flugblatt

»» Pressemitteilung zur Gründung

»» Reden am 28. Nov. 2022

»» Reden am 19. Nov. 2022

 

 

 

 

 

 

 

 á

Ein neues Aktionsbündnis für eine soziale Abfederung der Folgen von Energiepreis-Explosionen, Inflation und Wirtschaftskrise sowie für die Beseitigung ihrer wesentlichen Ursachen, lädt zur Beteiligung oder dem Besuch seiner wöchentlichen Kundgebungen/Infoständen ein:

Für Heizung, Brot und Frieden!
Gegen Krieg, Wirtschaftsblockaden und Hochrüstung!

jeden Montag, 18 Uhr Theaterstr./Hauptstr. Heidelberg

-------------------

Neues Aktionsbündnis „für Heizung, Brot und Frieden“ in Heidelberg gegründet
gegen Krieg und Aufrüstung, für eine soziale, solidarische, friedensfördernde und ökologische Zeitenwende

In den letzten Wochen haben sich Aktive aus der Friedens- und Solidaritätsbewegung, aus Gewerkschaften, Kommunalpolitik und anderen Zusammenhängen zu einem breiten Bündnis zusammengefunden, um sich angesichts des eskalierenden Krieges in der Ukraine, steigender Lebenshaltungskosten, explodierender Energiepreise und drohender Wirtschaftskrise hier, sowie Versorgungsengpässe und wachsender Armut weltweit, für einen Kurswechsel zu engagieren ‒ für eine soziale, solidarische, friedensfördernde und ökologische Zeitenwende.

Unter dem Motto „Für Heizung, Brot und Frieden“ lädt das Bündnis jeden Montag ab 18 Uhr zu einer Kundgebung mit Infostand ein. wird es auch regelmäßig zu Kundgebungen an Samstagen aufrufen. Die erste war am Sa. 19. November 2022.

Das Bündnis fordert ‒ ungeachtet aller Empörung über den russischen Einmarsch in die Ukraine ‒ endlich ernsthafte Anstrengungen der Bundesregierung und der EU, diesen Krieg durch Aufnahme von Verhandlungen zu stoppen. Wir wenden uns entschieden gegen die Lieferung von immer mehr und schwereren Waffen, da diese nur den Krieg auf Kosten der ukrainischen Bevölkerung verlängern und die Gefahr einer Eskalation in einen größeren Krieg stetig erhöht, bei dem sich Atommächte gegenüberstehen würden.

Wir Aktiven des Bündnisses sind überzeugt, dass Sicherheit für uns Menschen nicht durch Hochrüstung und militärische Interventionen erreicht werden kann, sondern nur durch eine gerechte Politik und nachhaltiges Handeln, durch Zusammenarbeit statt Konfrontation. Wir protestieren daher entschieden dagegen, ungeheure Summen in die weitere Hochrüstung zu stecken und verlangen dieses Geld stattdessen in soziale Absicherung, Gesundheit, Bildung, Umwelt- und Klimaschutz zu investieren.

Wir setzen uns für einen effektiven Schutz der Menschen mit geringerem Einkommen vor den Folgen der drastischen Preissteigerungen, vor allem bei Öl, Gas und Strom ein und für die zügige Anpassung von Löhnen und Gehälter an die Inflation, zzgl. sonstiger gerechtfertigter Forderungen der Gewerkschaften. Krisengewinne sollen dafür besteuert werden.

Gleichzeitig wenden wir uns auch gegen die Ursachen von Lieferengpässen, Inflation und wachsender Wirtschaftskrise und fordert die Bundesregierung und ihre Verbündeten auf, die gegen Russland verhängten, umfassenden Wirtschaftsblockaden, die hauptsächlich dafür verantwortlich sind, umgehend zu beenden. Da letztlich auch die Spekulationen mit knappen Rohstoffen wie Öl und Gas auf liberalisierten Märkten für die drastischen Preissteigerungen verantwortlich sind, will sich das Bündnis auch dafür einsetzen, die Energiewirtschaft in die öffentliche Hand zu überführen.

Die montäglichen Mahnwachen sollen der Auftakt für vielfältige Aktivitäten sein und auch zum Austausch untereinander und als Anlaufstelle für neue Interessierte dienen.
 


Ähnliche Initiativen

- Berlin

Heizung, Brot & Frieden! Berlin
https://heizung-brot-und-frieden.de/

Blog: „Brot, Heizung, Frieden“: Das Bündnis zieht eine erste Bilanz — der Freitag
Teuerungskrise Das Protestbündnis stellte sich unlängst in der Kneipe Baiz der Diskussion.
Gerhard Hanloser, Freitag-Community, 10.11.202
https://www.freitag.de/autoren/ghanloser/teuerungskrise-brot-heizung-frieden-zieht-eine-erste-bilanz

- Stuttgart

Heizung, Brot und Frieden: Stuttgarter Bündnis organisiert Protest gegen Verarmungspolitik | Unsere Zeit
Interview mit Konni Lopau, UZ vom 11. November 2022
https://www.unsere-zeit.de/heizung-brot-und-frieden-4774327/

- Frankfurt

Heizung, Brot und Frieden Frankfurter  — Frankfurter Info
Initiative Heißer Herbst, 9.11.2022
https://www.frankfurter-info.org/termine/heizung-brot-und-frieden


- Duisburg

Mit Teelicht und Trillerpfeife  „Heizung, Brot und Frieden“ verteilt Wundertüten in Duisburg | Unsere Zeit
UZ vom 18. November 2022
https://www.unsere-zeit.de/mit-teelicht-und-trillerpfeife-4774470/

https://www.dielinke-duisburg.de/termine/veranstaltungen/terminablage-echt/detail/default-e85d79c5fc/




- Rostock

Heizung, Brot & Frieden Rostock
https://www.facebook.com/heizungbrotundfriedenrostock?paipv=0&eav=Afb6DYXEPfbWBnvLzi0vVl0C_33bkMvjG4DoK0U4s7_hNGsQQNslVgYgEdn54koNp70&_rdr